Als gebürtiger Bremerhavener bin ich 2014, nach ein paar Jahren im Umland (Bremen, Oldenburg, Wilhelmshaven), zurück in meine Heimatstadt gezogen. Die Liebe zur Fotografie entwickelte sich durch meine Arbeit auf Musikfestivals, bei denen ich die Chance hatte die Künstler auf und abseits der Bühne zu fotografieren. Daraus resultierte mein Engagement bei diversen Online-Magazinen, für die ich z.B. Fotos auf dem Wacken Open Air, dem MetalSplash und dem Deichbrand machte.

Über die Jahre entwickelte sich die Leidenschaft das Leben fotografisch festzuhalten. Ich wurde ein begeisterter nachts durch die Stadt Wanderer, auf der Jagd nach besonderen Lichtsituationen und Motiven. Ich fing an auf Hundesportveranstaltungen, wie Agility-Turnieren und Hunderennen, die Tiere in voller Action festzuhalten. Und ich fotografierte die Hochzeiten von Freunden und Bekannten. Und gerade die beiden letzten Bereiche machten mir am meisten Spaß. Und als mich die ersten Fremden fragten, ob ich nicht ihre Hochzeit fotografieren würde, reifte in mir der Entschluss diesen Bereich der Fotografie nicht nur als Hobby zu betrachten, sondern als Berufung. Ich bildete mich weiter fort und verbesserte immer weiter mein fotografisches Schaffen.

Mitte 2015 war es dann soweit, ich entschloss mich den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Dieser Schritt bringt täglich Herausforderungen mit sich, aber es macht mir unglaublichen Spaß und Freude mich ihnen zu stellen, mich Weiterzubilden und immer wieder Menschen kennenzulernen und diese mit meinen Bildern zu begeistern.